Inhalt
Thema

Symptom-Tagebuch

Mit einem Symptom-Tagebuch lässt sich der aktuelle Gesundheitszustand erfassen (z.B. Häufigkeit von Symptomen, damit verbundene Beschwerden oder Einschränkung der Lebensqualität). Das Führen eines Symptom-Tagebuchs kann vor, während und nach einer Erkrankung eine hilfreiche Methode sein, da es Aufschluss über das Stadium einer Erkrankung und deren Schweregrad bieten kann, aber auch über die Wirkung von Medikamenten. Für Ärzte ist ein Tagebuch daher ein altbewährtes Hilfsmittel, um ein vollständigeres Bild ihres Patienten zu erhalten. Zudem können intelligente digitale Symptom-Tagebücher Patienten heute dabei unterstützen aufgeklärt zu handeln, indem sie Hinweise dazu liefern, welche Faktoren zu einer Verbesserung von Symptomen führen oder wann ein Arztbesuch empfohlen ist.
Reisen in Zeiten von Corona

Präventive Maßnahmen zur Vermeidung einer COVID-19-Infektion vor und während des Urlaubs

  • Coronavirus
  • Symptom-Tagebuch

Die Planung von Reisen in Coronazeiten erfordert besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt, doch sind alle Reisewarnungen und -regelungen bekannt? Informieren Sie sich zu den wichtigsten Fragestellungen.

Die Auslöser für Kopfschmerzen

Kopfschmerzen verstehen mit einer Symptom-Tagebuch App

  • Datenspende
  • Symptom-Tagebuch
  • Kopfschmerzen

Mit der App „Kopfschmerz-Radar“ können Betroffene ihre Symptome wie in einem Tagebuch dokumentieren – und mehr über die Auslöser herausfinden. Gleichzeitig helfen die Daten der Migräneforschung.

Symptome digital erfassen

Wann ist ein digitales Produkt ein Medizinprodukt? Rechtliche Einordnung vom Symptom-Tagebuch

  • Symptom-Tagebuch

Digitale Produkte können unterstützen, Symptome zu erfassen, doch sind sie damit direkt rechtlich auch ein Medizinprodukt? Erfahren Sie mehr zu den rechtlichen Hintergründen.

Symptome erkennen und deuten

Ein Symptom-Tagebuch als Dokumentationshilfe führen und Therapien aktiv unterstützen

  • Coronavirus
  • Datenspende
  • Symptom-Tagebuch

Sie sprechen mit Ihrem Arzt und können Dauer und Intervalle der Beschwerden nicht mehr genau rekonstruieren? Lesen Sie, wie Sie die eigenen Symptome besser dokumentieren können.

Am Puls der Gesundheit

Das Data4Life Journal

Gesundheit wünschen wir uns alle. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens kann dazu einen entscheidenden Beitrag leisten. Das Data4Life Journal präsentiert aktuelle Entwicklungen, neue Lösungen und zukunftsweisende Projekte im Bereich Digital Health. Es informiert, fragt nach und regt an, die Zukunft der Gesundheit unter verschiedenen Perspektiven zu entdecken.

Mit Ihrer Einwilligung analysieren wir Ihre Nutzung zur Verbesserung der Website. Wenn Sie in die Übermittlung von Analysedaten einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren”. Sie können die Website auch ohne Einwilligung in die Analyse Ihrer Nutzung nutzen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Wir gestalten digitale Gesundheit.

  • Eine Initiative der

  • Data4Life ist vom Bundesamt für
    Informationssicherheit gemäß
    ISO 27001 nach dem IT-Grundschutz zertifiziert.