Inhalt
Jede 3. Person hat ein erhöhtes Risiko schwer an COVID-19 zu erkranken. Dokumentieren Sie Ihre Gesundheit

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir behandeln dieses Thema sehr sorgfältig und informieren Sie deshalb im Folgenden zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Website.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie z.B. Name, Adresse und E-Mail-Adresse.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die D4L data4life gGmbH, Charlottenstraße 109, 14467 Potsdam, we@data4life.care.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@data4life.care oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

a. Beim Aufruf/Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht für unseren Newsletter eintragen oder uns über unser Kontaktformular kontaktieren, erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

Dabei handelt es sich um die folgenden Daten, die erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browser-Software. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich.

Diese Daten werden von uns aus Gründen der technischen Sicherheit, z.B. zur Abwehr von Angriffen auf unseren Webserver, gespeichert, wobei nach spätestens sieben Tagen die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert werden, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Website-Nutzer herzustellen. Rechtsgrundlage für die vorbeschriebene Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung ist erforderlich zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen).

b. Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, in dem wir Sie ca. einmal im Monat über Updates zu Data4Life, insbesondere zum Start der Data4Life Plattform und ggf. Möglichkeiten eines Beta-Tests für Nutzer informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von drei Tagen bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Für die Anmeldung für den Newsletter ist nur die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage für die vorbeschriebene Verarbeitung zum Zwecke des Versands des Newsletters ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Verarbeitung auf Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person).

Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung ist erforderlich zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen).

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an unsubscribe@data4life.care oder z.B. durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels unseres ISO 27001 zertifizierten Newsletter-Versanddienstleisters Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac – 75012 Paris, Frankreich. Die E-Mail-Adressen der Newsletter-Abonnenten sowie die zugehörigen zur Protokollierung/zum Nachweis der Anmeldung erforderlichen Anmeldedaten, werden dabei auf den Servern von Mailjet ausschließlich in der Europäischen Union gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich in unserem Auftrag auf Basis einer Auftragsverarbeitungs-Vereinbarung zwischen uns und Mailjet zum Versand des Newsletters und zur Speicherung der Anmeldedaten genutzt, nicht für andere Zwecke und insbesondere nicht für eine eigene Nutzung der Daten durch Mailjet.

Die im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters stehenden, oben beschriebenen Daten speichern wir so lange, wie Sie für den Newsletter angemeldet sind. Die Daten werden von uns gelöscht, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, z.B. nachdem Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

c. Support/Kontaktaufnahme

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über die auf unserer Website zur Verfügung gestellten Wege, wie z.B. E-Mail, Post oder Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name sowie der Inhalt Ihrer Anfrage) von uns gespeichert, um Ihre Fragen bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten und zu beantworten bzw. den von Ihnen gewünschten Support bei der Nutzung des Angebots von Data4Life zu erbringen.

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung der Daten im Rahmen von Kontaktaufnahmen und Support-Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages mit dem Betroffenen erforderlich), wenn eine vertragliche Beziehung angestrebt wird oder eine solche bereits besteht. Die rechtliche Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (die Verarbeitung ist notwendig zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen der jeweiligen Datenerhebung), wenn Vertragsverhältnis besteht oder beabsichtigt ist, z.B. wenn der Kontakt allgemeiner Natur ist. In letzterem Fall besteht unser berechtigtes Interesse darin, Ihre Anfrage in einer angemessenen Weise zu beantworten.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten anonymisieren wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist (in der Regel vier Wochen nach vollständiger Erledigung Ihres Anliegens), oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für die vorbeschriebene Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung ist erforderlich zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen). Data4Life hat ein berechtigtes Interesse daran, Kennziffern im Rahmen eines Qualitätsmanagements zur kontinuierlichen Verbesserung von angebotenen Dienstleistungen durchzuführen. Dafür werten wir systematisch die Anzahl und Gründe der Kontaktaufnahmen, die Bearbeitungsdauer von Anfragen und weitere Kennziffern aus.

3. Nutzungsanalyse mit Matomo

Auf unserer Website setzen wir das Webanalyse-Tool Matomo ein. Matomo ermöglicht es uns zu verstehen wie Sie unsere Website benutzen. Die gewonnenen Erkenntnisse nutzen wir, um unsere Website zu optimieren, Fehler zu beheben und regelmäßig zu verbessern. Wir verfolgen Ihre Nutzung der Website nur mit Ihrer expliziten Zustimmung.

Zu diesem Zweck werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet. Ihre IP-Adresse wird unmittelbar nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Wir verarbeiten die mit Matomo erfassten Daten ausschließlich auf Servern in Deutschland, die wir selber besitzen und betreiben. Folgende Daten werden von Matomo erfasst, wenn Sie zustimmen:

  • Maus-Klicks
  • Bewegungen der Maus
  • Aktuelle Position des Cursors
  • Scrollen
  • Veränderungen der Fenstergröße
  • Zoom bei mobilen Endgeräten (Smartphone, Tablet)
  • Wechsel der Website innerhalb unserer Domain, z.B. bei Pop-up-Fenstern

Matomo verwendet sog. Permanent Cookies. Dies hilft uns, nachzuvollziehen, ob verschiedene Aufrufe unserer Website über einen längeren Zeitraum hinweg von einem oder verschiedenen Besuchern unserer Website stammen, womit wir das Interesse an unserer Website messen können. Die von Matomo eingesetzten Permanent Cookies haben eine Lebensdauer von ca. einem Jahr.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Matomo ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit bei Data4Life mit Wirkung für die Zukunft widerrufen indem Sie auf die untenstehende Schaltfläche klicken. In diesem Fall wird ein sog. Präferenz-Cookie gesetzt und Matomo wird deaktiviert.

Derzeitige Einstellung: Cookies & Nutzungsanalyse aktiviert Cookies & Nutzungsanalyse deaktiviert Do-not-track

Falls Sie in Ihrem Browser die „Do Not Track“-Einstellung (Deutsch: „nicht verfolgen“) vorgenommen haben, wird unsere Website signalisiert, dass diese über die Aktivitäten des Besuchers kein Nutzungsprofil erstellen soll. In diesem Fall werden auch keine Cookies erstellt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die von uns verwendeten Cookies keine personenbezogenen Daten speichern und damit keinen Rückschluss auf Ihre Person zulassen.

4. Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten oder uns z.B. über unser Kontaktformular kontaktieren wollen, müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für den Versand des Newsletters bzw. zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, ist ist es uns nicht möglich, Ihnen den von Ihnen bestellten Newsletter zu zusenden oder Ihr Anliegen/Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten.

5. Nicht-Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie im Rahmen der Nutzung unserer Website und der Inanspruchnahme unserer darauf angebotenen Angebote/Services (Newsletter, Kontaktformular) nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

6. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO; “Recht auf Vergessenwerden”),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Deutschland

Telefon: 033203/356-0
Telefax: 033203/356-49
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. Für die Geltendmachung Ihrer Rechte oder bei sonstigen datenschutzrechtlichen Anliegen können Sie uns jederzeit über die in Ziffer 1 oben genannten und/oder die in unserem Impressum aufgeführten Kontaktwege kontaktieren.

7. Ergänzender Hinweis zu Ihrem Widerspruchsrecht

Wir weisen Sie ergänzend darauf hin, dass soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Basis des berechtigten Interesses im Rahmen der Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f DSGVO erfolgt und/oder Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeitet werden, Sie jederzeit das Recht haben, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Mit Ihrer Einwilligung analysieren wir Ihre Nutzung zur Verbesserung der Website. Wenn Sie in die Übermittlung von Analysedaten einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren”. Sie können die Website auch ohne Einwilligung in die Analyse Ihrer Nutzung nutzen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Wir gestalten digitale Gesundheit.