Skip to content

VideoĂŒberwachung

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und ggf. seines Vertreters:

D4L data4life gGmbH
c/o Digital Health Cluster (DHC) im Hasso-Plattner-Institut (HPI)
Rudolf-Breitscheid-Straße 187
14482 Potsdam
E-Mail: we@data4life.help | Tel.: +49 331 98229981

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@data4life.help oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Zweck: Vermeidung von Straftaten und Beweissicherung bei Straftaten
Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse des Verantwortlichen gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

berechtigte Interessen, die verfolgt werden:

Schutz des Eigentums des Verantwortlichen, Wahrnehmung des Hausrechts, PrÀvention von Straftaten, Beweissicherung in Straf- und Zivilrechtssachen, Abwicklung von VersicherungsfÀllen

Speicherdauer:

48 Stunden

EmpfÀnger oder Kategorien von EmpfÀnger der Daten:

Extern: zustÀndige Behörden, Gerichte, Versicherungen, Sicherheitsdienstleister Intern: Office-Management, Personalabteilung, IT-Abteilung

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine BestĂ€tigung darĂŒber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft ĂŒber diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgefĂŒhrten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzĂŒglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die VervollstĂ€ndigung unvollstĂ€ndiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzĂŒglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgefĂŒhrten GrĂŒnde zutrifft, z. B. wenn die Daten fĂŒr die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die EinschrĂ€nkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgefĂŒhrten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, fĂŒr die Dauer der PrĂŒfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus GrĂŒnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwĂŒrdige GrĂŒnde fĂŒr die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person ĂŒberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstĂ¶ĂŸt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Brandenburg ist die zustĂ€ndige Aufsichtsbehörde: Die Landesbeauftragte fĂŒr den Datenschutz und fĂŒr das Recht auf Akteneinsicht, Stahnsdorfer Damm 77, 14532 Kleinmachnow, Deutschland

With your consent, we will analyze your behavior on our website (data4life.care) and our webapp (app.data4life.care and auth.data4life.care) to improve our offering for all users. If you consent to the transmission of analysis data, click “Accept”. You can withdraw your consent at any time in the privacy policy. More info: privacy policy.

Data4Life

Digital solutions for a healthier world.