Inhalt

Pressebereich

Data4Life – mehr Lebensqualität durch innovative Verknüpfung von Technologie, Daten und Forschung

Was ist Data4Life?

Data4Life ist eine gemeinnützige Organisation, die aus einem Forschungsprojekt (unter dem Namen Gesundheitscloud) des Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH hervorgegangen und von der Hasso Plattner Foundation finanziert ist. Data4Life hat sich zum Ziel gesetzt durch Technologie und Daten dazu beizutragen, dass Gesundheitsversorgung und -forschung verbessert werden und es Menschen ermöglicht wird, ihre Lebensqualität selbstbestimmt zu steigern.

Digitale Lösungen

Durch die Entwicklung innovativer, datenbasierter, digitaler Lösungen verbessert Data4Life für Wissenschaftler und Ärzte den Zugang zu der wachsenden Menge an Gesundheitsdaten auch aus dem nicht-klinischen Alltag. Gleichzeitig verhilft Data4Life den Menschen zu einem besseren Verständnis ihrer persönlichen Gesundheitsdaten, zu gesundheitsbewussten Entscheidungen und damit zu einer höheren Lebensqualität. Seit März 2020 hat Data4Life gemeinsam mit der Berliner Charité verschiedene Lösungen für einen besseren Umgang mit Covid-19 entwickelt und Studien ermöglicht. Angebote wie die „CovApp“ (https://covapp.charite.de/) oder eine digitale Lösung zur Übermittlung von Testergebnissen für die Berliner Flughäfen wurden inzwischen mehrere Millionen Mal in insgesamt über 150 verschiedenen Ländern genutzt.

Aufbau von Patientenregistern

Insbesondere bei selteneren Erkrankungen kann häufig nur unzureichend Forschung durchgeführt werden, weil keine ausreichend großen Kohorten/Studiengruppen gebildet werden können. D4L unterstützt Forscher dabei, nationale und internationale Patientenregister aufzubauen, um bessere Forschungsgrundlagen zu schaffen und den Erkenntnisgewinn zu beschleunigen.

Data4Life ist gemeinnützig und unabhängig

Die Gemeinnützigkeit und Unabhängigkeit von Data4Life sind die Ausgangsbasis für das insbesondere im Gesundheitsbereich unabdingbare ethische Handeln im Zusammenwirken mit allen relevanten Akteuren mit schützenswerten Daten. Data4Life hat sich zum Ziel gesetzt, den Menschen Lösungen anzubieten, die sie vor Interessenkonflikten anderer Anbieter schützt.

Data4Life ist BSI zertifiziert

Der Anspruch von Data4Life ist, alle Technologien und Kollaborationen entsprechend der höchsten Sicherheitsstandards zu entwickeln und anzuwenden. Die Privatsphäre und Selbstbestimmtheit des Einzelnen in einem Umfeld von schützenswerten Daten wird von Data4Life nach höchsten Sicherheitsstandards und neuesten Erkenntnissen geschützt. Aus diesem Grund ist Data4Life im Juli 2019 gemäß ISO 27001 nach dem IT-Grundschutz vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert worden.

Datenspende

Data4Life ist davon überzeugt, dass ein sicherer Umgang mit hochwertigen Gesundheitsdaten einen großen Beitrag zu einer Verbesserung der Gesundheitsversorgung leisten kann. Lösungen von Data4Life sollen deshalb dazu beitragen, dass Bürger ihre Gesundheitsdaten sicher und selbstbestimmt der Forschung zur Verfügung stellen können.

Über Data4Life

Die D4L data4life gGmbH (www.data4life.care) ist eine gemeinnützige Organisation mit rund 100 Mitarbeitern an 5 Standorten, die aus einem Forschungsprojekt (unter dem Namen Gesundheitscloud) des Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH hervorgegangen und von der Hasso Plattner Foundation finanziert wird. Durch die Entwicklung und den Betrieb von IT-Infrastrukturen, die zur Analyse und Verwaltung von Gesundheitsdaten dienen, sowie durch die Anwendung von Algorithmen zur Erforschung von Krankheiten und der Auswertung von Behandlungsmethoden will Data4Life einen Teil dazu beizutragen, die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Im März 2020 hat Data4Life für und in enger Zusammenarbeit mit der Berliner Charité die CovApp (covapp.charite.de) entwickelt, um Menschen beim Umgang mit Covid-19 zu helfen. Data4Life ist im Juli 2019 gemäß ISO 27001 nach dem IT-Grundschutz vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert worden. Die D4L data4life gGmbH wurde Ende 2017 gegründet und hat ihren Unternehmenssitz in Potsdam, Deutschland. Geschäftsführer ist Christian-Cornelius Weiß.

Pressekontakt:
Susanne Schlösser, Telefon: +49 331 982 299 98, E-Mail: susanne.schloesser@data4life.care
D4L data4life gGmbH, Charlottenstraße 109, 14467 Potsdam

Mit Ihrer Einwilligung analysieren wir Ihre Nutzung zur Verbesserung der Website. Wenn Sie in die Übermittlung von Analysedaten einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren”. Sie können die Website auch ohne Einwilligung in die Analyse Ihrer Nutzung nutzen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Wir gestalten digitale Gesundheit.

  • Eine Initiative der

  • Data4Life ist vom Bundesamt für
    Informationssicherheit gemäß
    ISO 27001 nach dem IT-Grundschutz zertifiziert.