Inhalt

RKI und Data4Life bringen digitalen Wandel in die Gesundheitsforschung

Neue Form der Kooperation aus Bundesoberbehörde und gemeinnĂŒtziger Organisation

Potsdam, 13.12.2021. Das gemeinnĂŒtzige Potsdamer Health-Tech-Unternehmen Data4Life gibt heute seine Kooperation mit dem Robert Koch-Institut (RKI) bekannt. Das gemeinsame Ziel ist die Förderung der digitalen Gesundheitsforschung unter anderem durch die Erschließung neuer Datenquellen und innovativer Forschungsprojekte. Die Zusammenarbeit ist langfristig angelegt und wird den digitalen Wandel im Bereich Public Health entscheidend vorantreiben. Ein entsprechender Rahmenvertrag wurde im November 2021 durch den PrĂ€sidenten des RKI, Prof. Dr. Lothar Wieler, und den GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Data4Life, Christian-Cornelius Weiß, unterschrieben.

Data4Life unterstĂŒtzt das RKI ab sofort mit Data-Engineering-Expertise in den Bereichen Data Platform, Datenanalysen und Datensicherheit und seiner Kompetenz im Bereich Forschung. Das RKI verfĂŒgt als Bundesinstitut im GeschĂ€ftsbereich des Bundesministeriums fĂŒr Gesundheit (BMG) ĂŒber umfangreiche Erfahrung bei der Erhebung und Verarbeitung von gesundheitsrelevanten Daten sowie deren Interpretation und Nutzung fĂŒr die Handlungssteuerung im Public-Health-Sektor.

Als Initiative der Potsdamer Hasso Plattner Foundation, hat es sich Data4Life zum Ziel gesetzt, die Gesundheitsforschung durch innovative, digitale und sichere Technologien zu verbessern. Die gemeinnĂŒtzige Organisation ist vom Bundesamt fĂŒr Informationssicherheit gemĂ€ĂŸ ISO 27001 nach dem IT-Grundschutz zertifiziert. Teil ihres unternehmerischen SelbstverstĂ€ndnisses ist es, höchste Anforderungen an Informationssicherheit und Datenschutz zu erfĂŒllen. Neben dem Robert Koch-Institut arbeitet Data4Life unter anderem mit dem renommierten Mount Sinai Hospital in New York zusammen und ist Technologie-Partner verschiedener deutscher UniversitĂ€tskliniken.

“In den vergangenen Monaten hat sich auf dramatische Weise gezeigt, dass der öffentliche Gesundheitssektor in Deutschland digital deutlich gestĂ€rkt werden muss, um fĂŒr die Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein”, sagt PD Dr. med. Cornelius Remschmidt, Epidemiologe und Chief Medical Officer bei Data4Life. “Wir freuen uns sehr, diesen Weg gemeinsam mit dem RKI zu gehen.”

Im Rahmen der Kooperation sind bereits konkrete Digitalisierungs-Projekte in Planung. Sie alle haben den Anspruch, die öffentliche Gesundheitsforschung entscheidend zu verĂ€ndern. Durch die Zusammenarbeit wird eine Grundlage geschaffen fĂŒr moderne und zeitgemĂ€ĂŸe ForschungstĂ€tigkeit im RKI und darĂŒber hinaus, die von digitalen Lösungen gestĂŒtzt wird und das Potenzial von Forschungsdaten voll ausschöpft.

“Mit dem weltweit anerkannten Robert-Koch-Institut hat Data4Life den idealen Partner gefunden, um der öffentlichen Gesundheitsforschung die enormen Möglichkeiten der Digitalisierung zugĂ€nglich zu machen. Gerade die aktuelle Pandemie zeigt, dass wir hier keine Chance ungenutzt lassen dĂŒrfen”, sagt Dr. Rouven Westphal, Vorstandsmitglied der Hasso Plattner Foundation.

Über Data4Life
Die D4L data4life gGmbH ist eine gemeinnĂŒtzige Organisation mit rund 100 Mitarbeitern an Standorten in Europa und Singapur, finanziert von der Hasso Plattner Foundation. Durch die Entwicklung und den Betrieb einer IT-Infrastruktur, die zur sicheren Bereitstellung ("Datenspende"), Analyse und Verwaltung von Gesundheitsdaten dient, sowie durch die Anwendung von Algorithmen zur Erforschung von Krankheiten und der Auswertung von Behandlungsmethoden will Data4Life dazu beizutragen, die Gesundheitsforschung zu verbessern. Data4Life ist im Juli 2019 gemĂ€ĂŸ ISO 27001 nach dem IT-Grundschutz vom Bundesamt fĂŒr Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert worden. Die D4L data4life gGmbH wurde Ende 2017 gegrĂŒndet und hat ihren Unternehmenssitz in Potsdam, Deutschland. GeschĂ€ftsfĂŒhrer ist Christian-Cornelius Weiß. Weitere Informationen auf www.data4life.care.

Pressekontakt
Konstanze PflĂŒger
Telefon: +49 162 27 29 163
E-Mail: media@data4life.care
D4L data4life gGmbH, Charlottenstraße 109, 14467 Potsdam

Mit Ihrer Einwilligung analysieren wir Ihre Nutzung zur Verbesserung der Website. Wenn Sie in die Übermittlung von Analysedaten einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren”. Sie können die Website auch ohne Einwilligung in die Analyse Ihrer Nutzung nutzen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Digitale Lösungen fĂŒr eine gesĂŒndere Welt