Inhalt
Impfstoff-Forschung geht jetzt digital: Leisten Sie einen Beitrag in nur 5 Minuten und nehmen Sie an einer Studie teil.

Sorgenfreier Sommerurlaub dank digitalem Symptom-Tagebuch

Entspannter Reisen nach dem Lockdown mit dem Symptom-Tagebuch von Data4Life

Potsdam/Berlin, 24. Juni 2020. Die Zeit der Sommerferien hat begonnen. Die wiedergewonnene Freiheit wirft neben der Frage, wohin es geht, auch die Frage auf, wie sich der Sommerurlaub trotz Corona-Krise ohne große Sorgen um die Gesundheit genießen lĂ€sst. Um dazu beizutragen, die Sommerferien entspannter zu machen, hat die gemeinnĂŒtzige Organisation Data4Life ein digitales Symptom-Tagebuch entwickelt, in dem Nutzer wĂ€hrend ihres Urlaubs Beobachtungen zu ihrem Gesundheitszustand festhalten können. Im Fall eines Covid-19-Verdachts können die unter https://app.data4life.care/corona/ erfassten Informationen in ĂŒbersichtlicher Form auf Deutsch oder Englisch ausgedruckt oder direkt vom Smartphone geteilt werden. So können Ärzte auch dann optimal informiert werden, wenn Urlauber und Arzt nicht dieselbe Sprache sprechen, und einer qualifizierten Versorgung steht nichts im Wege.

Das digitale Symptom-Tagebuch gibt Menschen eine Möglichkeit, die Urlaubszeit zu genießen und gleichzeitig sicher und ohne großen Aufwand Verantwortung fĂŒr die eigene Gesundheit und die Gesundheit anderer zu ĂŒbernehmen.

„Gerade jetzt, da wir alle davon profitieren, dass immer mehr Maßnahmen gelockert werden können, ist es besonders wichtig, dass wir vorhandene Lösungen nutzen, um uns und andere zu schĂŒtzen und eine zweite Welle verhindern - zu Hause wie auch im Ausland”, sagt Christian Weiß, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Data4Life. Um den Menschen bereits zuhause eine Orientierung und Entscheidungshilfe zu geben, hat die gemeinnĂŒtzige Organisation zusammen mit der CharitĂ© auch die CovApp veröffentlicht, die in den letzten Monaten bereits mehrere Millionen mal in ĂŒber 150 LĂ€ndern erfolgreich genutzt wurde. ErgĂ€nzend dazu wurde nun das digitale Reise-Symptom-Tagebuch entwickelt.

In diesem können Nutzer Fragen zu Schmerzen, Fieber und weiteren typischen Covid-19-Anzeichen schnell und mit nur wenigen Klicks immer und ĂŒberall beantworten, auch bei nur leichten Symptomen. Die Dokumentation der Symptome hilft außerdem dabei abzuschĂ€tzen, seit wann eine InfektiositĂ€t bestand und kann somit bei der AufklĂ€rung von Infektionsketten förderlich sein.

Über CovApp

Die CovApp wurde von der CharitĂ© Berlin in Zusammenarbeit mit Data4Life entwickelt. Ziel dieser gemeinsamen Initiative ist es, den Menschen eine Orientierungshilfe dafĂŒr zu geben, ihre Symptome einschĂ€tzen zu können und notwendige Handlungen abzuleiten. Durch das Abfragen klinisch bedeutsamer Symptome und Vorerkrankungen online, ist eine einfache und schnelle Orientierung fĂŒr jeden möglich. Sollte man eine Anlaufstelle aufsuchen, hat man mit dem Testergebnis alle medizinisch relevanten Informationen bereits gesammelt zur Hand. So wird gleichzeitig die Nutzung der KapazitĂ€ten in KrankenhĂ€usern und Anlaufstellen verbessert, damit sie den Menschen zur VerfĂŒgung stehen, die sie dringend brauchen.
Link zur CovApp: https://covapp.charite.de/

Über Data4Life

Die D4L data4life gGmbH (www.data4life.care) ist eine gemeinnĂŒtzige Organisation mit rund 100 Mitarbeitern an 4 Standorten, die aus einem Forschungsprojekt (unter dem Namen Gesundheitscloud) des Hasso-Plattner-Institut fĂŒr Digital Engineering gGmbH hervorgegangen und von der Hasso Plattner Foundation finanziert wird. Durch die Entwicklung und den Betrieb von IT-Infrastrukturen, die zur Analyse und Verwaltung von Gesundheitsdaten dienen, sowie durch die Anwendung von Algorithmen zur Erforschung von Krankheiten und der Auswertung von Behandlungsmethoden will Data4Life einen Teil dazu beizutragen, die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Im MĂ€rz 2020 hat Data4Life fĂŒr und in enger Zusammenarbeit mit der Berliner CharitĂ© die CovApp (covapp.charite.de) entwickelt, um Menschen beim Umgang mit Covid-19 zu helfen. Data4Life ist im Juli 2019 gemĂ€ĂŸ ISO 27001 nach dem IT-Grundschutz vom Bundesamt fĂŒr Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert worden. Die D4L data4life gGmbH wurde Ende 2017 gegrĂŒndet und hat ihren Unternehmenssitz in Potsdam, Deutschland. GeschĂ€ftsfĂŒhrer ist Christian-Cornelius Weiß.

Pressekontakt:
Susanne Schlösser, Telefon: +49 331 982 299 98, E-Mail: susanne.schloesser@data4life.care
D4L data4life gGmbH, Rudolf-Breitscheid-Str. 32, 14482 Potsdam

Mit Ihrer Einwilligung analysieren wir Ihre Nutzung zur Verbesserung der Website. Wenn Sie in die Übermittlung von Analysedaten einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren”. Sie können die Website auch ohne Einwilligung in die Analyse Ihrer Nutzung nutzen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Wir gestalten digitale Gesundheit.